Der Urfeuer-Kamine.
„Ein Holzfeuer spüren, riechen, hören – ganz nah dran sein, ohne Scheibe und Technik. Diese wohl älteste Art der Feuerstelle strahlt auch heute noch einen unvergleichlichen Reiz aus. Mehr Feuererlebnis geht nicht. Bereits seit 1996 produziert BRUNNER original Urfeuer-Kamine. Mit neuen, ausgefeilten Konstruk tionen passen sich in aktueller Ausführung nun jeder Wohnsituation an. Modern, geradlinig, minimalistisch mit guss eisernen Schutz platten, die wirkungsvoll den Brennraum optisch verlängern. Ein Urfeuer-Kamine bedeutet Konzentration auf die Sinne – nicht auf Heizleistung. Zum Träumen, Entspannen und Wohlfühlen. Ein Entschleuniger in einer hektischen Zeit.

Ein wichtiges Detail für eine offene Kaminfeuerstelle Urfeuer,ist der Funkenschutz. Egal ob „funkendes“ Nadelholz benutzt wird oder nach dem Abbrand aus einem Sicherheitsbedürfnis der Feuerraum vor herausfallenden Glutstücken gesichert werden soll.

Dieses Sicherheitsdetail wird bei allen Urfeuer-Kaminen serienmäßig verbaut.  Garantiert sicher. Das Funkenschutzgitter aus schwarz lackiertem Edelstahlgeflecht wird über eine leichtgängige und stabile Führung nach oben versenkt. Technisch wie
bei einer Glaskeramik geführt und mit Ausgleichsgewichten versehen. Das Schöne daran, auch im versenkten Zustand ist keine Technik sichtbar, da dieses Gitternetz mit seiner Mechanik in einem schmalen Spalt zwischen den Feuerschutzplatten geführt wird. Die Zugänglichkeit ist einfach und leicht, da sich die Feuerschutzplatten ohne Werkzeug aushängen lassen. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass während eines Abbrands mit heruntergezogenem Funkenschutz dieses Gitter nicht „sichtbar“ ist, also optisch nicht wahrgenommen wird.